Susanne Wiznerowicz - Sopran, Sehtraining, Koordinationstraining
Jan Wiznerowicz - Bass, Photographie

Koordinationstraining

Susanne Wiznerowicz

Das Problem: Schmerzen und Verspannungen im Bewegungsapparat

Nacken-, Rücken- oder Schulterschmerzen, Hüft-, Knie- oder Fußgelenksschmerzen und eingeschränkte Beweglichkeit sind bei vielen Menschen etwas Alltägliches geworden, welches sie als „Verschleiß“ oder als Schicksal hinnehmen. Das Skelett jedoch ist bei den allermeisten Menschen in Ordnung. Es sind die Muskeln, die das Skelett in ungünstige Positionen ziehen, weil sie nicht gemäß ihrer Funktion benutzt werden. Zum Beispiel wird die Bewegungsmuskulatur häufig zum Halten benutzt. Einige Muskeln werden so überlastet oder fehlbelastet, andere überhaupt nicht benutzt. Daraus entstehen schmerzende Verspannungen.

Das Training

Im statischen Zustand und in Bewegungsabläufen üben wir, wie Sie Freiheit in den Gelenken und einen angemessenen Ruhe- und Aktivitätsmuskeltonus finden können. Dabei unterstütze ich Sie mit sanfter Berührung. Ihre natürliche Sensibilität für körperliche Zustände und Vorgänge wird dabei wieder aufgeweckt und verfeinert, so dass Sie sich an den positiven Veränderungen in Ihrem Befinden immer mehr erfreuen und kritische Zustände rechtzeitig wahrnehmen und vermeiden können.

Der Trainingsmodus

Um Erfolge erzielen zu können, ist regelmäßiges Training notwendig. Nur wenn Sie unabhängig werden, indem Sie den Kern des Trainings erfassen, können Erfolge dauerhaft werden. Mein Ziel ist es deshalb, Sie in den Trainingsstunden bei mir dahingehend zu unterstützen, dass Sie zügig in der Lage sind, selbständig zu üben und sich selbst zu trainieren.

Technisch bedingt verwendet diese Internetseite Cookies. Es handelt sich ausschließlich um Session-Cookies. Bitte bestätigen Sie diesen Hinweis.